28.04.2018 16:00 bis 17:00

CKM2 - "Reframing Freedom - Wir holen uns die Deutungshoheit über den Begriff zurück!"

Organisator: 
CrashKursMarxismus mit Otto Tschuor, Denknetz
Land: 
Schweiz
Veranstaltungsort:
Zeughausareal Zürich - kunstraum walcheturm
8004
Zürcih
Kanonengasse 20
Beschreibung:
CKM2 - 16-17 Uhr "Reframing Freedom - Wir holen uns die Deutungshoheit über den Begriff zurück!"

"Reframing Freedom - Wir holen uns die Deutungshoheit über den Begriff zurück!" - CKM2

Framing zum zweiten  - eine CKM-Fortsetzung. Vor einem Jahr haben wir Otto Tschuor und Susy Greuter um eine Einführung in das Thema gebeten. Heuer fragen wir danach, wie wir uns zurück holen, was wir an Deutungshoheit verloren haben. Warum klingt die Freiheit auf spanisch, französisch, englisch so viel verheissungsvoller? ¡Libertad! - Liberté - Freedom! und dann ... ein bisschen Freiheit ... oder dicke:
FREIE Marktwirtschaft, FREIhandel, die FREIheitlichen. Und die Freiheit, die wir meinen? Frei von...Ausbeutung, Knechtschaft, Herrschaft. Freiheit. Eben. Wo ist sie geblieben?
Otto Tschuor wird uns irritieren mit seinem Input. Reframing kommt oft sperrig daher, lässt uns über Ungehörtes, gar Ungehöriges stolpern, lässt uns husten:
"Gesetzen befreit – entsetzen entzweit! Frei geboren wird der Mensch, ihn legt der Markt in Fesseln. Befreien wir uns daraus. Kratz dir den Markenterror vom Leibe. Frame dir dein Gehirn rein. Verschwören wir uns zur Narrenfreiheit. Geniessen wir GenossInnenschaft! Kämpfen wir für die Freiheit des Wassers, des Öffentlichen Mundes, der Arbeitsleistenden. Entlasten wir sexualisiertes Fleisch und Blut." 

Geht das so? Kann man das?
Wir sind gespannt.

CKM2 - Samstag, 28. April 2018 - 16-17 Uhr - "Reframing Freedom - Wir holen uns die Deutungshoheit über den Begriff zurück!"; mit Otto Tschuor, im kunstraum walcheturm
Otto Tschuor ist Mitglied des Denknetz